Benefizkonzert

Am Sonntag, 20. November, lädt die Rumänienhilfe Mössingen zu einem Benefizkonzert im Gottlieb-Schwarz-Gemeindehaus in Belsen ein. Beginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.
Christa Stolzenburg, Klavier, und Hildegard Kittel, Violine, musizieren Werke der Klassik. Von Wolfgang Amadeus Mozart erklingt die Sonate C-Dur, KV 296.  Franz Schubert ist mit einer a-Moll-Sonate, D 385, vertreten. Und vom barocken Thomaskantor, Johann Sebastian Bach, wird die Sonate in G-Dur, BWV 1021, zu hören sein.

Christa Stolzenburg und Hildegard Kittel sind in Belsen keine Unbekannten mehr. Vor zwei Jahren haben sie bereits mit großem Erfolg ein Kammerkonzert veranstaltet. Stolzenburg war viele Jahre als Dozentin an der Musikhochschule in Stuttgart tätig und lebt jetzt im Ruhestand in Calw-Stammheim. Hildegard Kittel arbeitete als Konzertmeisterin im Orchester von Rolf Schweizer in Pforzheim.

Der Erlös der Kammermusik ist für die Arbeit von Stefanie Vogel in Rumänien bestimmt. Die junge Frau betreut dort zusammen mit einem international zusammengesetzten Team verlassenene Kinder in einem Krankenhaus in Brasov. Sie haben es sich außerdem zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen Schichten mit Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung eine neue Perspektive für ihr Leben zu geben. Zurzeit entsteht dafür eine neue Einrichtung, in der einmal 220 Schülerinnen und Schüler betreut werden können. Vor allem dafür sind die Spendengelder gedacht, die nach dem Konzert eingehen.